VORSCHAU

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN

GALERIE

KÜNSTLER

PRESSE

PROJEKTE

KUNSTPREIS PARZ

RÜCKBLICK

Aus der Tiefe des Leipziger Raumes - 2015

A & A RIEDL

AIGNER

ALTENBURG, MOSTBÖCK, STIFTER

ANNEROSE RIEDL | INA FASCHING | MATHIAS KLOSER 2017

ANDESSNER

ATTERSEE - 2012

ATTERSEE - 2014

AVRAMIDIS - HAAS

BILDSUCHT-SUCHT BILD

DIE SIEGER VON PARZ

DOPPEL

EDUARD ANGELI - HANS HOFFMANN-YBBS - 2015

FENZL

GÖBEL

GUNTER DAMISCH - 2009

GUNTER DAMISCH - 2015

HANS STAUDACHER UND HEINZ GOEBEL

HEBENSTREIT - 2008

HEBENSTREIT - 2010

HEBENSTREIT - 2012

HIRTL

JAKOB GASTEIGER | FRANZ JOSEF ALTENBURG 1:1 - 2017

KARL MOSTBÖCK - 2016

KUNSTMESSE 2012

Kunstpreis - 2015

KÜNSTLER UM HOFFMANN YBBS

LUTHER - HOFFMANN YBBS

MARIA MOSER

MEMES

MOSTBÖCK

PARZ 1964 - 1998

PARZKONTAKTE

PÖLZL

RUDOLFINE P. ROSSMANN THERESE EISENMANN

GRÜNDBERG - 2014

SCHUSTER

SCHÖPF

STEIN - 2013

STEIN - 2009

STIFTER

TAMBURRO - 2008

TAMBURRO - 2012

TAMBURRO - 2014

UNTER TAUSEND BEST ART BEST PRICE: ALLE EXPONATE UNTER 1000,- EURO

WAIBEL - CHEN XI

WALTNER

WHEN ATTITUDE BECOMES SPACE

ZECHYR

ZHOU BROTHERS

3 under 36

KONTAKT

NEWSLETTER

FACEBOOK


Indien Barock

Öffnungszeiten:
Sa 14 – 17 Uhr
So 14 – 17 Uhr
und gerne nach telefonischer Vereinbarung.
tel. 0664-2138190 ODER 0699-13411122

Manfred Hebenstreit

Im Buchbinderhaus am Speiserberg, St. Florian bei Linz, 

Am Mittwoch, dem 24. Oktober 2012, um 19.30 Uhr

 

Begrüßung: Probst KR Johannes Holzinger

Zur Kunst spricht: Dr. Johannes Jetschgo

 

Man sollte meinen, dem Thema „Barock“ gäbe es nichts mehr  hinzuzufügen.
Einer unserer angesehensten zeitgenössischen oberösterreichischen Maler, Manfred Hebenstreit, fand neuen Zugang zu dieser bedeutenden Epoche unserer Kulturgeschichte.


Inspiriert von mehreren Indienreisen zieht Hebenstreit Parallelen zur Üppigkeit und Prunk der Barockzeit. Beeindruckt von der exotischen Farbenpracht der dort stattfindenden Festkultur setzt sich der Künstler mit diesen Impressionen auseinander.
Es sind faszinierende Bilder, die man in dieser Ausstellung mit dem Titel „Indien Barock“  zu sehen bekommen wird. Dem kunstinteressierten Publikum wird auf zeitgenössische Art vorgeführt, was das Wesen des Barock ausmacht bzw. ausmachte. Man meint, aus den abstrakten Bildern immer etwas Gegenständliches zu erkennen- ein Zauber einer längst vergangenen Zeit paart sich in neuen Techniken zu einem einmaligen Erlebnis.


Weil die opulente Farbigkeit der Bilder nach einer besonderen Örtlichkeit verlangt, ist die diesbezügliche Wahl des Ausstellungsortes auf das Barockensemble des Stiftes St. Florian in der Nähe von Linz gefallen. Direkt neben diesem Juwel, im vorbildlich renovierten Buchbinderhaus am Speiserberg wird die Ausstellung am 24. Oktober um 19Uhr 30 eröffnet.


Es gibt aber noch einen anderen Grund für die Wahl dieser Örtlichkeit und der fügt sich genial in die Gesamtkonzeption der Galerie und des Künstlers ein: Zur Zeit unterwirft sich „das schönste Stiegenhaus Österreichs“- die Kaiserstiege des Stiftes einer Generalsanierung.


Es wurde zur Spende aufgerufen und sowohl die Galerie Schloss Parz als auch der Künstler werden einen Teil des Verkaufserlöses dem Stift St. Florian zukommen lassen.