VORSCHAU

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN

GALERIE

KÜNSTLER

PRESSE

PROJEKTE

KUNSTPREIS PARZ

RÜCKBLICK

Aus der Tiefe des Leipziger Raumes - 2015

A & A RIEDL

AIGNER

ALTENBURG, MOSTBÖCK, STIFTER

ANNEROSE RIEDL | INA FASCHING | MATHIAS KLOSER 2017

ANDESSNER

ATTERSEE - 2012

ATTERSEE - 2014

AVRAMIDIS - HAAS

BILDSUCHT-SUCHT BILD

DIE SIEGER VON PARZ

DOPPEL

EDUARD ANGELI - HANS HOFFMANN-YBBS - 2015

FENZL

GÖBEL

GUNTER DAMISCH - 2009

GUNTER DAMISCH - 2015

HANS STAUDACHER UND HEINZ GOEBEL

HEBENSTREIT - 2008

HEBENSTREIT - 2010

HEBENSTREIT - 2012

HIRTL

JAKOB GASTEIGER | FRANZ JOSEF ALTENBURG 1:1 - 2017

KARL MOSTBÖCK - 2016

KUNSTMESSE 2012

Kunstpreis - 2015

KÜNSTLER UM HOFFMANN YBBS

LUTHER - HOFFMANN YBBS

MARIA MOSER

MEMES

MOSTBÖCK

PARZ 1964 - 1998

PARZKONTAKTE

PÖLZL

RUDOLFINE P. ROSSMANN THERESE EISENMANN

GRÜNDBERG - 2014

SCHUSTER

SCHÖPF

STEIN - 2013

STEIN - 2009

STIFTER

TAMBURRO - 2008

TAMBURRO - 2012

TAMBURRO - 2014

UNTER TAUSEND BEST ART BEST PRICE: ALLE EXPONATE UNTER 1000,- EURO

WAIBEL - CHEN XI

WALTNER

WHEN ATTITUDE BECOMES SPACE

ZECHYR

ZHOU BROTHERS

3 under 36

KONTAKT

NEWSLETTER

FACEBOOK


GUNTER DAMISCH - "Orte und Konstrukte"

Wir haben derzeit geschlossen und sind ab 10.01 wieder für Sie da.

 

Die ERÖFFNUNG erfolgt am Sonntag, 9.November um 11 Uhr durch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

ZUR Kunst spricht: Mag. Dr. Peter Assmann

 

Die Auseinandersetzung mit Naturformen zwischen Mikro- und Makrokosmos prägt das gesamte künstlerische Oeuvre von Gunther Damisch.  In seinen jüngsten Werken intensiviert der Künstler nochmals mehr seinen intensiven Naturbezug - stets im bewusst sich verschränkenden Wechsel von Skulptur, Malerei und Graphik. Die Faszination des Wachstums beschäftigt ihn  hier in besonderer Weise, seine charakteristischen Formengebilde wirken wie teilweise gebaut, teilweise selbst aus sich heraus entstanden. Insbesondere die neuen Skulpturschöpfungen überraschen durch ihre frische, lebendige Gestaltung.

Im speziellen architektonischen Ambiente des frühbarocken Wasserschlosses Parz  baut der Künstler seinen "Weltengarten" zu einer groß angelegten Ausstellung, die auch die Kenner seines Oeuvres überraschen wird.

Mag.Dr. Peter Assmann

 

           1958     Geboren in Steyr / Oberösterreich

           1977     Matura in Linz

           1977     Akademie der Bildenden Künste, Wien

           -           Meisterklasse Prof. Max Melcher und Prof. Arnulf Rainer

           1983     Diplom der Grafik

           1983     Römerquelle Kunstpreis

           1985     Otto Mauer Preis

                       Max Weiler Preis

           1991     Karl Rössing Preis

           1992     Gastprofessur an der Akademie der Bildenden Künste, Wien

                       Meisterklasse für Grafik

           1995     Preis der Stadt Wien

           1996     Anton Faistauer-Preis für Malerei des Landes Salzburg

           1998     Ordentliche Professur an der Akademie der Bildenden Künste, Wien

                       Preis bei der 2. Internationalen Graphiktriennale, Prag

                       Oberösterreichischer Landeskulturpreis für Graphik

           2011     Würdigungspreis Land Niederösterreich



lebt und arbeitet in Wien und Freydegg

(Kopie 1)